... es gibt also keinen fertigen
Plan oder eine konkrete Skizze,
mit der Sigrid W. Mathews vor
die Leinwand tritt, um rechts
unten, links oben oder in der
Mitte zu beginnen.
Vielmehr lässt sie sich auf
den Dialog mit den Farben ein,
akzeptiert deren Eigensinn
und Gesetze, um dann doch
etwas Eigenes zu schaffen.
... Die Geschichten, die dabei
erzählt werden, entstehen
während des Malens.
Die Kunst bringt sie zur
Erscheinung.
Sigrid W Mathews
 
Ausschnitt aus dem Vorwort zu meinem Katalog von Dr. Hanne Weskott (Südd.Zeitg.)